Assisi-Hof-Tierrettung

Die Ambulanz für Tiere

Für Salzburg (Salzburg Land)

+43 (0) 664 / 22 10 717 - 24h Notrufnummer

Für Oberösterreich (Bezirke Gmunden und Vöcklabruck)

+43 (0) 664 / 96 42 685 - 24h Notrufnummer

Für Notfälle in anderen Bundesländern und Regionen ersuchen wir Sie, bei einem Tierheim in Ihrer Nähe nach der nächstgelegenen Tierrettung zu fragen und diese zu verständigen. Sie können sich auch an den Polizei Notruf wenden.

 

Aus der Assisi-Hof-Tierrettungspraxis

Unsere höchst engagierten und einfühlsamen MitarbeiterInnen stellen ganzjährig ihre persönlichen Interessen hintan, wenn es darum geht, Tieren in Not zu Hilfe zu eilen. Und das müssen sie – leider – oft und regelmäßig. Da war z.B. die an einem Zaun festgebundene, verlassene Hündin an einem kalten, feuchten Herbstabend. Schwäne wurden gerettet im bitterkalten Winter von Bahngleisen und aus tiefem Schnee. Da war das junge Reh mit deutlichen Spuren einer Anbindehaltung, das sich befreien konnte und im Stadtgebiet verwirrt geborgen wurde. Es gab einen kranken Falken am Salzburger Flughafen mit gebrochenem Schulterknochen. Entlaufene Hunde konnten eingefangen und dank eines Chips wieder wohlbehalten ihren BesitzerInnen übergeben werden. Herrenlose Katzen, nicht mehr gewollte Vögel, Reptilien, die ihre Besitzer überfordert haben: All das und noch viel mehr wird von unseren  Tierrettern tagtäglich bravourös gemeistert.

Sehen Sie hier einige Fotos von diversen Einsätzen und auch ein Video unserer Tierrettung!

Oft wird die Assisi-Hof-Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins auch von den Einsatzkräften gerufen, die Zusammenarbeit mit Exekutive, Rotem Kreuz, etc. funktioniert ausgezeichnet. Die Tiere stehen dabei immer im Zentrum unserer Überlegungen und Handlungen. Viele werden von unseren Tierärzten sofort behandelt und bleiben zur Genesung auf einem unserer Assisi-Höfe: Wenn möglich werden die Haustiere wieder an ein neues, liebevolles Heim vermittelt. Die Wildtiere werden versorgt, bis sie wieder ausgewildert werden können. Manche aber, so wie leider bei dem Falken geschehen, können wir aufgrund ihrer schweren Verletzungen nur noch von ihren Qualen erlösen. Aber auch das sehen wir als konkrete Hilfe. In jedem Fall sind unsere Rettungsteams darum bemüht, Tierleid in jeglicher Form zu mildern bzw. zu beenden. Davon profitieren Tiere tagtäglich!

Das wäre ohne Ihre Unterstützung nicht möglich! Vielen Dank für Ihre Spende!

Video einer typischen Tierrettung

Uhu nach zweimonatiger Pflege wieder in Freiheit

Seite drucken
5 € Sofortspende unter der Nummer 0800 664 668