Jagdwarnkarte

Hier können Sie Jagdmissstände/-vorfälle anzeigen und auch Meldung erstatten wenn Ihr Haustier von Jägern erschossen wurde, oder dies zu vermuten ist.

  • Nach Schätzungen kommen jährlich ca. 30.000 Haustiere durch Jägerhand um. Da JägerInnen erschossene Haustiere nicht melden müssen, fehlen jedoch offizielle Zahlen.
  • Bei Unfällen oder Gewaltverbrechen im Zusammenhang mit Schusswaffen in Österreich sind überwiegend Jäger beteiligt. 8 Tote, einige Schwerverletzte und Morddrohungen allein im letzten Halbjahr 2013 zeichnen ein düsteres Bild der Jägerschaft. 
  • Es gibt kein gesetzlich vorgeschriebenes Alkoholverbot für die Jagd. Jagdkartenbesitzer müssen sich außerdem keiner psychologischen Verlässlichkeitsprüfung unterziehen. Menschen, Haustiere, Nutztiere und Wildtiere sind dadurch gefährdet!

Darum haben wir eine Jagdwarnkarte onlinegestellt, um zentrale Forderungen durchzusetzen.

Diejenigen Fälle, die medial Aufsehen erregen, werden von der Jägerschaft als Einzelfälle abgetan. In Wahrheit ist es jedoch trauriger Alltag. Aus diesem Grund richtet der Österreichische Tierschutzverein diese zentrale Meldestelle für Jagdmissstände ein und sammelt im Rahmen dieser Initiative Vorfälle, bei denen durch Jäger Menschen, Haustiere oder Nutztiere zu Schaden gekommen oder gar getötet worden sind. Wenn online einsehbar ist, was in Österreich im Zusammenhang mit der Jagd passiert, wird die Politik und die Jägerschaft die Reformblockade nicht länger aufrechterhalten können.

Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, wenn Sie ein vermisstes/erschossenes Haustier melden wollen. Geht es um einen anderen Jagdvorfall, benützen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular.
Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur vollständig ausgefüllte Formulare auf der Abschusswarnkarte anzeigen können. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich angezeigt. Sie dienen lediglich für eventuelle Rückfragen an Sie.

Eine Meldung wird erst nach Prüfung durch unsere Mitarbeiter veröffentlicht.

Seite drucken
Österreichischer Tierschutzverband
5 € Sofortspende unter der Nummer 0800 664 668

News-Ticker: 24.06.2017

Sommerfest am Assisi-Hof II...

News-Ticker: 24.04.2017

Uhu-Dame darf wieder fliegen...

News-Ticker: 25.03.2017

Demonstration gegen TierQUALgesetz...

News-Ticker: 08.03.2017

NEIN zum TierQUALgesetz!...

News-Ticker: 07.02.2017

Katzenbabys haben überlebt!...